Shampoo für Katzen

Für sauber und gesund glänzendes Fell hilft auch bei Katzen oft nur ein Bad mit Shampoo. Dieses muss aber speziell auf die Pflege des sensiblen Tiers abgestimmt sein. Selbst ein Babyshampoo ist für eine Katze nicht geeignet, da sich zum Beispiel Kamille darin befinden kann, die einige Fellnasen nicht gut vertragen. Sogar schlimme Allergien sind möglich, wenn die Katzen mit dem falschen Shampoo behandelt werden. Deswegen greifen Sie bitte stets zu speziell auf Ihr Tier abgestimmten Produkten – wir bieten Ihnen in dieser Kategorie eine Auswahl hochwertiger Katzenshampoos.

Sanfte Pflege mit einem Trockenshampoo

Für extrem wasserscheue Katzen eignet sich ein Shampoo, das ohne die Zugabe von Wasser auskommt. Ein gutes Beispiel ist das Trockenshampoo von Bubble's. Das Katzenfell kann sowohl gründlich komplett gereinigt werden, als auch nur teilweise. Gerade wenn die lieben Kleinen sich irgendwo gewälzt haben, ist diese schnelle Reinigung eine ideale Lösung. Durch die Pflege mit dem Trockenshampoo wird die Beziehung zwischen Mensch und Katze nicht unnötig belastet, wenn sich das Tier ohnehin gerade verwundbar und schmutzig fühlt. Das Fell der Vierbeiner duftet anschließend frisch und sauber. Dabei ist die Pflege mit Trockenshampoo für trächtige und kranke Katzen geeignet. Sogar Kitten, die noch nicht geimpft wurden, können bedenkenlos mit dem Shampoo behandelt werden.

Jedes Fell benötigt eine andere Pflege

Bei einer Perserkatze zum Beispiel ist es mit Bürsten allein nicht getan. Das dichte lange Fell nimmt viel Staub und Schmutz auf. Nebenbei verfetten die Haare nach einiger Zeit, daher hilft nur ein schonendes Bad mit Shampoo. Gerade hinter den Ohren und rund um den Schwanz wird das Fell nach einiger Zeit etwas unrein. Dafür können die Katzen selbst gar nichts, denn bei diesen kleinen Problemzonen ist ihre raue Zunge nicht ausreichend für eine gründliche Pflege. Wer seine Katze schon von klein auf daran gewöhnt, dass sie gelegentlich gebadet wird, hat es leichter und kommt selbst beim Baden ohne Blessuren davon.

Fellpflege und Insektenschutz in einem Shampoo

Viele Katzen mögen die Mittel gegen Flöhe und Zecken nicht, die ihnen in den Nacken verabreicht werden. Ideal ist daher eine Kombination aus Katzenshampoo und Insektenschutzmittel. Das Insekten abwehrende Mittel von Bubble's verbreitet einen angenehmen Duft, den die empfindlichste Katzennase gern riecht. Dank Zitronengrasextrakt wirkt das Shampoo erfrischend und leicht kühlend auf der Haut. Nicht nur das Fell wird durch die Pflege mit dem Katzenshampoo wieder fluffig und frisch, kleine Wunden und Schrammen heilen deutlich besser. Ein weiteres praktisches pflegendes Katzenshampoo ist das Bubble's Universal Shampoo mit Aloe Vera und Bambus. Hier wird das zarte Fell der Katzen gleichzeitig gepflegt und gestärkt.

 
 

Für sauber und gesund glänzendes Fell hilft auch bei Katzen oft nur ein Bad mit Shampoo. Dieses muss aber speziell auf die Pflege des sensiblen Tiers abgestimmt sein. Selbst ein Babyshampoo ist für eine Katze nicht geeignet, da sich zum Beispiel Kamille darin befinden kann, die einige Fellnasen nicht gut vertragen. Sogar schlimme Allergien sind möglich, wenn die Katzen mit dem falschen Shampoo behandelt werden. Deswegen greifen Sie bitte stets zu speziell auf Ihr Tier abgestimmten Produkten – wir bieten Ihnen in dieser Kategorie eine Auswahl hochwertiger Katzenshampoos.

Sanfte Pflege mit einem Trockenshampoo

Für extrem wasserscheue Katzen eignet sich ein Shampoo, das ohne die Zugabe von Wasser auskommt. Ein gutes Beispiel ist das Trockenshampoo von Bubble's. Das Katzenfell kann sowohl gründlich komplett gereinigt werden, als auch nur teilweise. Gerade wenn die lieben Kleinen sich irgendwo gewälzt haben, ist diese schnelle Reinigung eine ideale Lösung. Durch die Pflege mit dem Trockenshampoo wird die Beziehung zwischen Mensch und Katze nicht unnötig belastet, wenn sich das Tier ohnehin gerade verwundbar und schmutzig fühlt. Das Fell der Vierbeiner duftet anschließend frisch und sauber. Dabei ist die Pflege mit Trockenshampoo für trächtige und kranke Katzen geeignet. Sogar Kitten, die noch nicht geimpft wurden, können bedenkenlos mit dem Shampoo behandelt werden.

Jedes Fell benötigt eine andere Pflege

Bei einer Perserkatze zum Beispiel ist es mit Bürsten allein nicht getan. Das dichte lange Fell nimmt viel Staub und Schmutz auf. Nebenbei verfetten die Haare nach einiger Zeit, daher hilft nur ein schonendes Bad mit Shampoo. Gerade hinter den Ohren und rund um den Schwanz wird das Fell nach einiger Zeit etwas unrein. Dafür können die Katzen selbst gar nichts, denn bei diesen kleinen Problemzonen ist ihre raue Zunge nicht ausreichend für eine gründliche Pflege. Wer seine Katze schon von klein auf daran gewöhnt, dass sie gelegentlich gebadet wird, hat es leichter und kommt selbst beim Baden ohne Blessuren davon.

Fellpflege und Insektenschutz in einem Shampoo

Viele Katzen mögen die Mittel gegen Flöhe und Zecken nicht, die ihnen in den Nacken verabreicht werden. Ideal ist daher eine Kombination aus Katzenshampoo und Insektenschutzmittel. Das Insekten abwehrende Mittel von Bubble's verbreitet einen angenehmen Duft, den die empfindlichste Katzennase gern riecht. Dank Zitronengrasextrakt wirkt das Shampoo erfrischend und leicht kühlend auf der Haut. Nicht nur das Fell wird durch die Pflege mit dem Katzenshampoo wieder fluffig und frisch, kleine Wunden und Schrammen heilen deutlich besser. Ein weiteres praktisches pflegendes Katzenshampoo ist das Bubble's Universal Shampoo mit Aloe Vera und Bambus. Hier wird das zarte Fell der Katzen gleichzeitig gepflegt und gestärkt.

 

Zuletzt angesehen